Petrus sitzt hinter der Himmelstür und plötzlich klopft es. Er macht auf und es steht wer davor und sagt: „Servas griaß di, i bin der Hui…“ Und löst sich auf. Ganz verstört geht der Petrus zurück, macht die Tür wieder zu und setzt sich wieder hin. Keine zwei Minuten später klopft’s wieder an der Tür, er geht wieder hin, macht auf, steht derselbe vor der Tür: „Griaß di, servas, i bin der Hui…“ löst sich auf und ist wieder fort. Ganz verdattert geht der Petrus wieder zurück, setzt sich wieder hin, denkt sich: „Das derf do net woahr sein.“ Es klopft ein drittes Mal, er geht wieder hin, macht die Tür auf: „Hui… i bin der Hui…“ Er löst sich auf und verschwindet. Ganz verärgert geht Petrus zum lieben Gott und sagt: „Herst, lieber Gott, stell da vur, da klopfts olle Weil an der Tür und dann steht einer draußen und sagt: „I bin der Hui!“ Und dann löst er sich plötzlich auf!“ Sagt der liebe Gott: „Petrus, reg di net auf. Das ist der Hubert, der wird grad reanimiert.“