Ein alter Bauer und seine Bäuerin gehen schlafen und richten sich zur Nachtruhe. Er liegt schon im Bett und sie zieht sich grad noch ihr Pyjama an. Er schaut sie von der Seite an und sagt: „Mah, Resi, du hosch echt an Orsch wie a Mähdrescher.“ Sie ignoriert ihn, legt sich ins Bett, nimmt ihr Buch und liest. Nach ein paar Minuten ruckt er ein bisschen näher. Ein paar Minuten später ruckt er wieder näher. Irgendwann sagt Sie zu ihm: „Isch wos? Willsch du irgendwos?“ Und er sagt: „Jo, i tat halt gern amal wieder. Hosch nit Lust?“ Sagt sie: „Naja Lust hätt i schon, aber wegen so einem mickrigen Strohhalm, wirf i mei Mähdrescher sicher net an.“