Der russische Stanislav liegt im Sterben und rund um ihn herum stehen seine Kinder. Er liegt da und sagt: „Kinder, muss ich euch etwas sagen bitte. Meine letzte Stündchen hat geschlagen und muss ich euch sagen, früher, früher hatte ich alles. Hatte ich schene Mädchen, hatte ich schnelle Autos, hatte ich Geld wie Heu. Es war so schön und dann ist eine Freund gekommen zu mir und hat gesagt: „Geh und heirate und krieg Kinder, damit in deiner letzten Stunde jemand ist da dir zu reichen eine Glas Wasser wenn du bist durstig. Und bin ich gegangen, hab aufgegeben die schene Mädchen, die schene Autos und die viele Geld. Hab ich geheiratet, hab ich bekommen euch, alle meine Kinder. Hab ich getan alles in meine Leben nur für eich und soll ich eich sagen etwas? Hab ich überhaupt keinen Durst.“