Karl und Hans, zwei burgenländische Jäger sind schon drei Stunden unterwegs. Auf einmal bricht der Hans zusammen. Der Karl ist ganz panisch und hysterisch. Er nimmt sein Handy, hat noch einen Strich Empfang und ruft den Notruf an: „Hören’s mei Freund is tot! Was soll ich tun?!“ Er ist völlig hysterisch und der Beamte sagt: „Hören Sie mir einmal zu. Wir müssen einmal feststellen, ob der Mann wirklich tot ist. Bitte legen Sie das Handy jetzt hin, schauen Sie ob er tot ist und kommen Sie zurück.“ Er legt das Handy hin, der Polizist hört zu, zwei Sekunden später fällt ein Schuss und der Burgenländer sagt: „Jetzt is er hin. Wos moch ma weida?“