Die Frau Lehrerin kommt hinein in die Zeichenklasse und sagt: „Weihnachten steht vor der Tür. Ihr dürft heut Mal alle zeichnen was zu Weihnachten passiert ist.“ Die Frau Lehrerin geht durch die Klasse durch und nach einer Dreiviertel Stunde geht sie zum Schüler Hans Moser, der in der letzten Bank sitzt, und sagt ihm: „Hans, schön gezeichnet.“ „Jo, is wunderboar, wunderboar. I zeichne so gern. Vorn da hob i schon gleich, natürlich, die Heilige Maria. Die Heilige Maria mim Schleier. Des is die Maria. Do rechts hob i den Bärtigen, das ist der Heilige Josef, der Heilige Josef.“ Sagt sie: „Sehr nett! Und da hinten hast du die Krippe.“ „Jo da ist der Jesus drinnen. S’a Butzerl. A Butzerl. Total nett.“ „Ja, sehr nett! Aber da vorn da lacht einer und der lacht über das ganze Gesicht. Wer isn’ das, der so lacht?“ „Entschuldigung, es heißt doch ‚Stille Nacht, Heilige Nacht, Obi lacht’.“