Eines Tages stirbt der Papst und Bill Clinton gleichzeitig. Beide stehen vor der Himmelspforte vor Petrus, der sagt: „Für heite ist leider schon zua. Es kommt immer nur einer eine. Wer von euch geht zerst?“ Und der Papst sagt: „Jo, is ka Problem. I woart an Tog.“ Clinton tritt ein. Ein Tag vergeht. Am nächsten Tag wird der Papst hineingelassen. Sagt der Petrus: „Weil’s ein Tog gwoartet hob’n, weil’s so freundlich woarn, hobn’s an Wunsch frei.“ Meint der Papst: „I würd so gern amal die Jungfrau Maria mal treffen.“ Sagt Petrus: „Tut ma Leid, da kommen’s an Tag z’spät.“