Im alljährlichen Draft werden in der National Football League die vielversprechendsten Talente unter den 32 Teams verteilt - oder besser: Die NFL-Franchises erwerben mit ihren Ziehungen die Rechte an den Rookies, die zuvor an den US-Colleges gespielt und beeindruckt haben. Im Rampenlicht stehen dabei stets die ersten Neuankömmlinge.