NFL Regeln

In aller Kürze
Am Feld stehen 22 Spieler, geteilt in Angriff (Offense) und Verteidigung (Defense). Die Angriffsmannschaft will den Ball in die gegnerische Endzone bringen (entweder durch Reinlaufen oder Fangen in der Endzone der gegnerischen Mannschaft).
Das nennt man dann einen Touchdown (TD). Wer am Ende mehr Punkte hat, gewinnt. So einfach funktioniert American Football!
Etwas genauer
Ein American Football Spiel dauert vier Mal 15 Minuten Nettospielzeit – bei First Downs, Punkten,
inkompletten Pässen oder Fouls steht die Zeit, sonst läuft sie weiter. Es treten jeweils elf Spieler gegeneinander an (Offense = Angriff und Defense = Verteidigung).

Das Spiel beginnt mit einem Kick-Off (=Anstoß), bei dem der Ball von der 35-Yard-Linie der kickenden
Mannschaft in die gegnerische Spielhälfte gespielt wird.

Dort wird der Ball von einem Gegenspieler (Returner) aufgenommen und so weit, wie möglich in die Hälfte des Teams zurückgetragen, das den Kick-Off ausgeführt hat.
An der Stelle, an der dieser Spieler zu Boden gebracht wird, beginnt der erste Angriff (First-Down) der
Offense der ballbesitzenden Mannschaft.

Die Offense hat nun vier Versuche (Downs) um zehn Yards zu überbrücken (angezeigt durch mit einer
Kette verbundener 2 Fahnen am Spielfeldrand = Chaingang).

Für jeden Versuch gibt es zwei unterschiedliche Spielweisen: Lauf- oder Pass-Spielzug.
Bei beiden gibt der Center (steht in der ersten Reihe in der Mitte) den Ball durch seine Beine an den hinter
ihm stehenden Quarterback (QB) weiter. Dieser wirft den Ball entweder an einen Wide Receiver
(Ballfänger, steht meistens ganz außen) oder er übergibt den Ball an einen Running Back (Läufer,
steht meistens hinter dem QB), der nun versucht die erforderliche Distanz von zehn Yards mit dem Ball
zu überwinden.

Die Defense (verteidigende Mannschaft) versucht jeden Raumgewinn zu verhindern. Ballträger
werden getackelt (gestoppt bzw. zu Boden gebracht) und Pässe abgefangen.

Ein Versuch endet, wenn der Ball nicht gefangen wird (bei Pass-Spiel) oder der Ballträger zu Boden
geworfen wurde (bei Laufspiel oder nach gefangenem Pass).

Schafft die Offense in vier oder weniger Versuchen zehn Yards oder mehr, erhält sie an dem Punkt, an dem
der ballführende Spieler gestoppt wurde oder das Feld verlassen hat, ein neues First-Down, um die
nächsten zehn Yards zu überbrücken.

So geht es weiter, bis die Offense kein First-Down mehr schafft, den Ball verliert (vom Fänger fallen
gelassen wird oder der Ball von der gegnerischen Mannschaft aus der Luft abgefangen wird) oder
Punkte erzielt (Touchdown oder Fieldgoal).

Steht die Offense nach drei erfolglosen Versuchen vor dem vierten Down, gibt es drei Möglichkeiten:
Es wird noch ein vierter Versuch gespielt, der Ball wird durch die Torstangen gekickt (Fieldgoal) oder der Ball wird mit einem Kick aus der Hand freiwillig abgegeben (Punt).
Beim Punt wird der Ball so weit wie möglich in die gegnerische Spielhälfte gekickt. Ein Punt-Returner
nimmt den Ball auf und trägt ihn, genau wie beim Kick-Off, so weit wie möglich zurück. Dort beginnt das
Spiel dann wieder von Neuem.
Punktewertung im American Football

Touchdown - 6 Punkte
Der Ball wird in die Endzone getragen oder dort gefangen. Danach bekommt die Offense den Ball
nochmals auf der Drei Yard-Linie und hat zwei Möglichkeiten:

Extra Point - 1 Punkt
Der Ball wird durch das Tor gekickt.

Conversion - 2 Punkte
Lauf- oder Pass-Spiel in die Endzone

Nach einem Touchdown (und Extrapunkt) kickt die Mannschaft, die gerade Punkte gemacht hat, einen Kick-Off (daher übergibt sie den Ball an die gegnerische Mannschaft, die trägt ihn zurück, dort beginnt das Spiel)!

Field Goal - 3 Punkte
Kick ins Tor – Ball wird am Boden aufgestellt – jederzeit möglich!

Safety - 2 Punkte
Ein Spieler der Angriffsmannschaft wird in seiner eigenen Endzone zu Boden gebracht.

 

Wer hat den Ball?

Ein Spielzug beginnt mit dem Snap des Centers zum Quaterback. Jetzt ist der Ball „live“, daher gilt: wer ihn
in Händen hat, hat ihn! Lässt ihn einer der ballführenden Spieler fallen oder wird er ihm aus den
Händen geschlagen (= Fumble), ist er frei für alle Spieler (Angriff + Verteidigung).

Ein Ball in der Luft ist ebenfalls frei: wer ihn fängt, dem gehört er (fängt ihn die gegnerische
Mannschaft = Interception).
Ausnahme: Wirft der QB einen absichtlichen Pass und dieser wird von niemandem gefangen, ist der
Versuch ungültig (incomplete) und der nächste Versuch wird von der selben Spiellinie gespielt.
Strafen beim American Football (Auszug)

Anders als beim Fußball werden nicht einzelne Spieler, sondern immer die ganze Mannschaft bestraft,
und zwar nach Abschluss des jeweiligen Spielzugs.

Die wesentlichsten Regelverstöße:

False Start (5 Yards)
Zu frühes Bewegen eines Angriffsspielers vor dem Snap (Center übergibt den Ball an den QB).

Offside (5 Yards)
Ein Verteidigungsspieler ist beim Snap in der neutralen Zone (Ballspitze zu Ballspitze).

Holding (10 Yards)
Festhalten eines Gegenspielers (es darf nur abgedrängt werden).

Face mask (15 / 5 Yards)
Beabsichtigtes (15 Yards) oder unbeabsichtigtes (5 Yards) Greifen in das Helmgitter eines Gegenspielers.

Pass interference (10 Yards)
Ein Spieler wird im Versuch einen Pass zu fangen behindert.

Personal Fouls (15 Yards)
Unsportliches Verhalten, Kontakt nach Ende des Spielzugs, unnötige Härte, jede Art von
beleidigender Sprache, unaufgefordertes Reden mit einem Schiedsrichter.

Delay of Game (5 Yards)
Spielverzögerung, die Offense beginnt den Spielzug nicht in der vorgeschriebenen Zeit (45 sek bzw.
30 sek nach Auszeiten oder Verletzungen).

Ejection
Bei besonders schweren Fouls wird ein Spieler des Platzes verwiesen und für mindestens ein Spiel
gesperrt.

>>> Hier geht's zu den meistgestellten Fragen.
Sollte trotzdem noch etwas unklar sein oder Ihnen bei unserer Liveübertragung etwas auffallen, haben Sie die Möglichkeit unseren Experten zu schreiben.

>> Hier können Sie Ihre Frage stellen.

>>> Hier werden die wichtigsten Begriffe kurz erklärt.