An Südamerika hat Dominic Thiem gute Erinnerungen. Im Vorjahr hat der Lichtenwörther die Turniere von Buenos Aires und Acapulco gewonnen – darunter ein drei Satz-Erfolg über Rafael Nadal. Beim ATP 500-Turnier von Rio de Janeiro hat es in der abgelaufenen Saison zu einem Halbfinale für den Weltranglistenachten gereicht. Thiem möchte diese Punkte verteidigen. Zumindest ein Erstrundenaus ist dem Schützling von Günter Bresnik erspart geblieben. Für einen anderen Großen des Tennissports sind die Rio Open aber nicht nach Wunsch verlaufen.