Herr Bliem aus Tirol hat seit vielen Jahren einen Business-Handyvertrag beim Netzanbieter „Drei“. Er hat den alten Tarif „Business Pro 09“, der vom Betreiber von 2005 bis 2011 angeboten wurde. Das Datenkontingent von Herrn Bliem umfasst 2 GB. Im Mai 2016 lädt Hr. Bliem im Ausland ein Navigationssystem herunter. Er überschreitet sein Kontingent um 5 GB. Die Rechnung, die Herrn Bliem dafür präsentiert wird, beträgt satte 7.700 Euro. Herr Bliem schreibt daraufhin eine der zuständigen Stellen an, doch ohne Erfolg. Somit also ein Fall für SuperNowak! Er hilft und klärt über die Kostenfalle bei Datenvolumen auf.