Melanie Scheriau, ihre Jury-Kollegen Carmen Kreuzer und Rolf Scheider wollen mit dieser Bundesheer-Challenge gleich zu Beginn herausfinden, welche Mädchen wirklich den nötigen Biss und Ehrgeiz haben, um schlussendlich zu gewinnen. Denn die Profis wissen eines. Nur das Mädchen, das auch bereit ist, eigene Grenzen zu überwinden, kann im harten Model-Business bestehen. Dazu gehören natürlich auch ein Top-Körper und ein regelmäßiges Work-out. Die 20 schönsten Mädchen des Landes, gecastet von der Laufsteg-Ikone Carmen Kreuzer, nehmen die Herausforderung an und kämpfen für ihren Traum, Topmodel zu werden. Doch mit diesem harten Start in die neue Staffel hat niemand gerechnet. Denn gleich am Anfang werden die Kandidatinnen vom österreichischen Bundesheer abgeholt und in eine Militärkaserne gebracht. Dort müssen sie einen Parcours bezwingen, der selbst hartgesottene Soldaten ins Schwitzen bringt. Und schon am Anfang gibt es Verletzte, jede Menge Tränen und Streit. Für zwei Kandidatinnen ist schon nach der ersten Folge ungewiss, ob ihre Reise auch weitergeht. Nach der harten Bundesheer-Challenge geht es für die Mädchen weiter nach Afrika, wo sie vermeintlich Sonne, Strand und Meer erwarten. Im High-Class Club "Aldiana Makadi Bay" müssen sie ihr allererstes Bikini-Shooting machen. Damit ist die Arbeit aber an diesem Tag noch nicht getan. Denn es wartet noch ein Werbespot-Dreh auf die Kandidatinnen und direkt danach steht die erste große Entscheidung an. Ein wahrlich harter Tag für die Mädchen, der Schweiß, Tränen und den ersten Ausstieg aus der fünften Staffel.