Casting-Marathon durch Kärnten: Drei Castings an einem Tag an drei verschiedenen Plätzen, ohne Fortbewegungsmittel und mit wenig Geld in der Tasche. Wie im echten Modelleben müssen die Kandidatinnen selbst von A nach B kommen. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn das einzige öffentliche Verkehrsmittel ein Regionalbus ist, denn einige Kandidatinnen sind tatsächlich noch nie in ihrem Leben mit dem Bus gefahren. Beim Casting-Marathon durch Kärnten dann gibt es auch noch harte Kritik vom Casting-Director für die Fashion Week in Südafrika, Topmodel Papis Loveday: "Du gehst wie ein Mann!" oder auch "deine Hüften sind zu breit!", mussten einige Kandidatinnen hören. Eine Kandidatin darf nicht nur zur großen, internationalen Fashion Week fahren, sondern auch mit Löwen-Babys kuscheln. Wer es Caster Papis Loveday wohl so richtig angetan hat? Beim AntiGravity Yoga in Graz geben die Mädchen alles und haben eine Menge Spaß. Plötzlich wird Luca-Mercedes sehr übel, was das wohl sein wird? Auch Stefanie, die eigentlich eine Favoritin war versagt und bricht in Tränen aus. Trost bekommt Steffi von Carmen Kreuzer, die sie unterstützt. Vanessa gefällt das Training sehr, sie kommt endlich mal zu Ruhe und kann sich entspannen. Sexy Bilder im Casino: Seppi Gallauer fordert die Kandidatinnen: "Die Stellung wird sehr anstrengend sein! Schau ma mal, was die Mädchen zusammenbringen!". Zwei Mädchen schließen das Fotoshooting gut ab, alle anderen werden von Melanie noch einmal zurecht gewiesen, denn sie versteht einfach nicht was die Mädchen hier wollen. Bei der Entscheidung lässt Abercrombie und Fitch-Model Martin Pichler Model-Herzen höher schlagen und verdreht den Kandidatinnen als Gastjuror den Kopf. "Es gibt Kandidatinnen, die hier auf jeden Fall Potenzial haben!" Wen er wohl genau damit meint? Doch eine muss die Show wieder verlassen, wer wird das wohl sein?