Eine Familie hat jahrelang gespart, um sich den Traum von einem eigenen Haus zu erfüllen. Der Bauvertrag war bereits unterschrieben und das beauftragte Bauunternehmen startete mit den Arbeiten. Doch leider begann damit auch der Ärger. Pfusch am Bau ist überall zu sehen, wo man in ihrem Haus hinsieht und trotzdem wurde das neue Traumhaus als bezugsfertig erklärt. Die Familie lebt in einem Alptraum und weiß nicht, wie sie da wieder heraus kommen.Doch was kann man tun, wenn das Traumhaus zum Albtraum wird? An wen kann man sich wenden? Gibt es einen Ausweg aus dem Unglück? Oder muuss man mit der Bauruine leben und sein Pech mit dem Bauunternehmen akzeptieren?