Schokolade kann trösten, wach rütteln und glücklich machen. Am Besten schmeckt sie in der Form eines Schokoladekuchen und deshalb erklärt uns der Backmeister "Olivier Marchand", was einen perfekten Schokoladekuchen ausmacht. Der Kuchen wird ohne Mehl gebacken und erhält dadurch seine Frische. Eier und Zucker werden miteinander verrührt, dabei ist es wichtig, dass die Butter im Vorhinein erweicht wird. Zum Abschluss wird die Schokolade und die Butter in einem Topf mittels Wasserbad geschmolzen. Schon die erste Geschmacksprobe vom Teig zeigt, dass dieser Kuchen nur lecker werden kann.