Für 200.000 Euro bekommt man ein Einfamilienhaus, zwei Sportwagen, ein Boot - oder eine Füllfeder. Aber keinen normalen Füller: Das Schmuckstück mit dem Namen "Fürst Ranier" zieren fast 1000 Diamanten und 91 Rubine, aufwändig geschliffen und von Hand eingearbeitet in ein Gitter aus Weißgold. Und erstmals gibt es sogar Juwelen auf der Feder.Wieviele dieser Füller gibt es? Wer hatte die Idee? Was ist das Besondere? Vie viele Menschen arbeiten an diesem Füller? Was macht eine Testschreiberin? Wie viel Handarbeit steckt in dem Füller? Wie entsteht die Feder? Was macht eine Goldfeder so besonders? Wie werden die Juwelen gefasst? Was ist Federschleifen? Wie setzt man Juwelen auf eine Feder?