Es ist ein ganz besonderer Job: Die Ausbildung dauert 15 Jahre, und danach wartet eine 60-Stunden-Woche. Davon werden mindestens zwei Wochenenden durchgearbeitet. Für Herzchirurgen ist das Alltag. Aber warum tut man sich das an, steht bis zu 12 Stunden quasi bewegungslos im Operationssaal? Wir haben eine Herzchirurgin bei ihrem anstrengenden Tagesablauf begleitet.