Essig gilt als die Allzweckwaffe im Haushalt. Man kann damit reingen oder desinfizieren, aber auch einen Salat marinieren und das um kostengünstige 2 Euro. In der Steiermark hingegen wird die Apfelessig Balsam-Spezilität um 750 Euro verkauft. Er hat einen fruchtigen, säuerlichen Geschmack und Spitzenkoch Hans Peter Fink weiß: "Sauer macht lustig!" Der Apfel-Balsam-Essig bringt somit auch eine fröhliche Wirkung mit sich, doch was macht ihn so exklusiv? In Graz werden an die 300 Tonnen alt-steirische Mostäpfel von den Bäumen gerüttelt und haben in einem Supermarkt aufgrund ihres Geschmackes noch keinen Platz gefunden. Sie sind saftig, würzig und herb im Geschmack, daher sind sie perfekt für die Apfelessig Balsam-Spezilität geeignet. Der Spitzenkoch Hans Peter Fink kocht sehr gerne mit Essig und weiß genau, wann welche Essigart gewählt wird. Seine Spezilitäten mit dem Apfelessig schmecken hervorragend.