Die würzige Paste Senf wurde schon damals von den Römern zum Kochen verwendet und heutzutage gibt es Senf in allen Farben, verschiedenen Verpackungen und passt überall dazu. Auch bei Desserts ist der Senf nicht fehl am Platz. Davon möchte sich "WIFF! Österreich" selbst überzeugen und lässt sich von dem Küchendirektor Andreas Geitl bekochen. Zur Vorspeise gibt es "Gemüse mit Honig-Weißbier-Dressing", zur Hauptspeise einen mit Senf marinierten Rostbraten und zur Nachspeise steht eine süß-pikante Variante mit Senf an.Wie das wohl schmeckt? Passt Senf auch zum Dessert? Oder sollte man beim Dessert doch lieber die Finger vom Senf lassen? Welche Gerichte werden mit Senf verfeinert? Sollte Senf beim Kochen nie fehlen? Was kann man in der Küche mit Senf alles zaubern?