Sex unter Jugendlichen gilt in Österreich als normal. Das erste Mal erleben die meisten Österreicher zwischen fünfzehn und siebzehn Jahren. Allerdings hat jeder vierte Österreicher bereits mit 14 Jahren Sex und manche sammeln schon mit zwölf Jahren ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Wer mit dem Trend nicht mitgeht, wird in der Schule häufig als prüde Jungfrau abgestempelt. Doch in den USA geht der Trend in die gegengesetzte Richtung, nämlich zurück zum Keuschheitsgelübde mit Vertrag.Wie keusch sind die Amerikaner wirklich? Halten sich die Töchter an das Keuschheitsgelübde? Wie ernst ist es ihren Vätern? Ist Sex mit zwölf Jahren zu früh? Ab welchem Alter ist Sex erlaubt, wenn man ein vertragliches Keuschheitsgelübde ablegt? Warum legen Jugendliche dieses Gelübde ab?