Eier sind in Österreich sehr beliebt, doch das schwarze Ei gibt es bei unserem Lande nicht. Das Tausendjährige Ei ist schwarz und gilt in China als Delikatesse. Die Tausendjährigen Eier waren vor 3000 Jahren eine Speise für arme Leute, jedoch entdeckte sie der chinesische Kaiser und brachte sie in seinen Palast mit. Die Hofdamen und der Kaiser liebten die Eier, wodurch sie in ganz China bekannt wurden. Die schwarzen Eier sind erst verdorben, wenn sie sich gelb färben. Die Enteneier werden für vier Wochen in einer geheimnisvollen schwarzen Brühe eingelegt und diese dringt durch die Poren langsam in das Ei ein. Danach halten die Eier Monate!Woher kommen die schwarzen Eier? Wie werden sie schwarz? Sind sie verdorben? Warum halten die Tausendjährigen Eier über mehrere Monate? Woher stammt der Name der Eier? Welche interessanten Facts gibt es über das Tausendjährige Ei?