Das schnellste Säugetier der Welt ist der Gepard und danach hat sich der Greyhound einen Platz erkämpft. Denn er kann bis zu 60 km/h erreichen und ist somit der schnellste Hund der Welt. Die Greyhound-Hunde haben einen starken Bewegungsdrang, den sie auf der Rennbahn ausleben. "WIFF! Österreich" begleitet den Wettbewerb der Greyhounds, wo neben der Schnelligkeit auch das Gebiss sowie das Aussehen des Hundes eine große Rolle spielt.Wie schnell kann ein Greyhound laufen? Wie kommt es, dass ein Hund solch eine hohe Geschwindigkeit erreichen kann? Welche Kriterien sind für den Bewerb noch relevant? Was ist an den Greyhound-Hunden noch so besonders? Warum können sie so schnell laufen?