Im Internet sind Sex und Pornos jederzeit verfügbar - auch für Kinder. Gerade Eltern sind hier zurecht besorgt. Denn Schutz vor ungewünschten Inhalten ist im Internet besonders schwer - denn 420 Millionen solcher Websites lauern im Netz. Hier soll der "Porn Detection Stick" aus den USA helfen, damit Eltern wissen, auf welchen Seiten ihre Kinder herumsurfen. Denn er sucht mit 99 Prozent Genauigkeit den eigenen Rechner nach Pornobildern ab.Wie viele Internetseiten mit jugendgefährdenden Inhalten gibt es? Wie funktioniert der "Porn Detection Stick"? Wie teuer ist er? Wo kann ich ihn kaufen? Wie zuverlässig ist dieser USB-Stick? Was sagen Eltern dazu? Gibt es Alternativen?