Erneut Topquoten für "2 Minuten 2 Millionen"

  • "2 Minuten 2 Millionen" erreichte einen Marktanteil von 10,9 Prozent (E12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 186.700 Zuseherinnen (E12+)
  • In Spitzen waren bis zu 242.800 Zuseherinnen mit dabei
  • Mit einer Investmentsumme von 750.000 Euro wurde auch in Sendung 3 wieder kräftig investiert

"2 Minuten 2 Millionen" setzt den Erfolgskurs weiter fort. Am gestrigen Abend erreichte die PULS 4 Start-Up-Show einen Marktanteil von 10,9 Prozent (E 12-49) und eine Durchschnittsreichweite von 186.700 ZuseherInnen (E 12+). In Spitzen waren bis zu 242.800 ZuseherInnen mit dabei.
Zwei Unternehmen konnten in Sendung 3 am gestrigen Abend in "2 Minuten 2 Millionen" überzeugen und erhielten in Summe 750.000 Euro an Investments.
CreateYourDate sorgte bei den Investoren auf jeden Fall für Unterhaltung, für ein Investment hat es jedoch nicht gereicht. Leo Hillinger bietet den beiden Jungunternehmern trotzdem eine Kooperation an: Romantische Dates im Weingut Hillinger.
Fabico löste bei den Investoren nicht nur vollste Begeisterung, sondern regelrecht eine Bieterschlacht, aus. Hans Peter Haselsteiner überbietet seine Investoren Kollegen und investiert 250.000 Euro. Damit verzehnfacht er die Unternehmensbewertung auf einen Schlag. Das gab es bisher in der "2 Minuten 2 Millionen" Geschichte noch nie.
Rösti Rollen darf sich über ein Investment von Heinrich Prokop über 500.000 Euro freuen, der sich gegen das Angebot von Leo Hillinger durchsetzt.
Welche neuen österreichischen Ideen bereichern bald die Welt? Freuen Sie sich auf eine spannende 5. Staffel von „2 Minuten 2 Millionen-Die PULS 4 Start-Up-Show", in der die bisher höchste Cash-Investmentsumme vergeben wird.
Nächste Woche Dienstag, den 20. Februar pitchen die nächsten JungunternehmerInnen um ein Investment, um 20:15 Uhr auf PULS 4.