Bei den Investoren hängt der Haussegen schief!

Streit um Start Up Vacosta: Leo Hillinger und Hans Peter Haselsteiner liefern sich eine geladene Bieterschlacht. Warum hängt der Haussegen wegen Vacosta schief? Und: Wie man sich bettet so liegt man - ein gefühlvoller Kammerjäger sagt Bettwanzen den Kampf an.

In einer neuen Folge "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start Up Show" gehen die Wogen hoch: Warum möchte Hans Peter Haselsteiner nicht gemeinsam mit Leo Hillinger investieren, wo es doch um ein Weinverkostungs-Start Up geht? Beruhigen sich die hitzigen Gemüter der Investoren? Und kommt es letztendlich zu einem Investment?
In Sendung 4 unter anderem mit dabei:
BedBugBrake: Das klare Ziel der patentierten Bettwanzenfalle ist eine effiziente Ausrottung des Parasiten bei gleichzeitigem Verzicht von Insektiziden. Der Köder ist bei dieser Falle der Jäger selbst. Kann der gefühlvolle Kammerjäger die Investoren von seiner Erfindung überzeugen?
Vacosta: Vacosta bietet einfaches Weinverkosten online an. Online können individuelle Verkostungspakete aus über 200 österreichischen Weinen zusammengestellt werden. Warum möchte Hans Peter Haselsteiner nicht mit Leo Hillinger investieren?
Benu: Bestattungen online planen? Benu soll es möglich machen. Die Online-Plattform bietet die unverbindliche Planung eines akuten oder bevorstehenden Trauerfalls. Möchten sich die Investoren auf ein so heikles Thema einlassen?