Die Start Ups der 14. Folge

Ponix

aus Wien

Mit „Herbert“, dem vertikalen Wandgarten von Ponix, vereinen Alexander Penzias und Alvaro Lobato-Jimenez die Natur mit Innovation. Dadurch wollen sie die Lösung für immer frische Kräuter und Gemüse in Österreichs Küchen gefunden haben. Das Besondere an dem Produkt: Der vertikale Wandgarten kommt ganz ohne Erde aus. Das Gärtnern wird dadurch nicht nur sauberer, sondern auch einfach. In einem Netztopf befindet sich ein biologisch abbaubarer Schwamm auf dem das Saatgut gepflanzt wird. Außerdem soll die besondere Technologie 40 Prozent schnelleres Wachstum und 90 Prozent Wasserersparnis erwirken. Ob die Idee das Investoren-Team überzeugen kann?

ISI Safe

aus Niederösterreich, Bezirk Amstetten

Michael und Traudi Veigl haben eine Kindersicherung für Fenster entwickelt. Die Vorrichtung ist nicht nur einfach zu montieren, sondern sichert das Fenster sowohl im geschlossenen als auch im gekippten Zustand. Die patentierte Idee soll für mehr Sicherheit für Kinder sorgen und kann auch auf Terrassen- oder Balkontüren angebracht werden. Können die beiden die Investoren überzeugen?

Wiener Würze

aus Niederösterreich, Bezirk Mistelbach

Fehlt dem Gericht das gewisse Etwas? Karl Severin Traugott will die ultimative Zutat gefunden haben. Mit seiner Wiener Würze hat er eine österreichische, biologische und vegane Würzmischung entwickelt. Diese wird nach einem 3.000 Jahre alten Brauverfahren hergestellt und besteht nur aus vier Zutaten: heimische Lupinen, Hafer, Salz und Wasser. Kann das Start Up auch geschmacklich begeistern?

Powerinsole

aus Salzburg, Bezirk Salzburg-Umgebung

Sonja und Martin Masching wollen mit ihrem Produkt das Wohlbefinden der Kunden bei Sport, Beruf und Freizeit steigern. Das besondere Gel-Pad hat einen integrierten Chip und gibt magnetische Schwingungen an den Körper ab, wodurch zusätzlich auch die Regeneration und Durchblutung gefördert werden.

Simbro Wheels

aus Kärnten, Bezirk Spittal an der Drau

Peter Boder hat die Bremse bei Inlineskates revolutioniert. Bei Simbro Wheels handelt es sich um eine besonders intelligente, selbstverstärkende Bremsrolle mit einem ABS-Effekt. Die Bremsen können ganz einfach auf den Inlineskates nachgerüstet werden. Dadurch ist beim Inlineskaten mehr Sicherheit geboten, sowie Geschwindigkeitskontrolle oder eine Kurvenbremsung möglich.