Omar Sarsam

Wurzeln: bunt gemischt

Omar wuchs in Wien auf, wo er an der Medizinischen Universität studierte und anschließend eine Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie im Wiener Donauspital und im Unfallkrankenhaus Meidling absolvierte. Über einen Umweg zum Musical kam er während der Studienzeit zum Kinder- und Improvisationstheater bei Michaela Obertscheider, die später auch für ihn Regie führte. 2004 stand er mit der Improvisationsshow "Hands Up" im Kabarett Niedermair erstmals auf der Bühne, 2006 verkörperte er den Affen in Moni und der Monsteraffe von Franzobel.
Mit Marc Bernhuber gründete er die Discoparty Brothers, ihr Song "Disco, Disco, Party, Party" schaffte es 2010 in die österreichischen Charts und wurde auf Youtube über 16 Millionen Mal aufgerufen. Mit Bernhuber stand er auch gemeinsam mit dem Programm "Eule und Pflicht" auf der Bühne. Anfang 2016 feierte Sarsam mit seinem ersten Solokabarettprogramm "Diagnose: Arzt" Premiere. Weitere Fernsehauftritte hatte er unter anderem 2017 in "Vereinsheim Schwabing". Im April 2017 war er eine Woche lang im Ö3-Wecker zu hören und im Dezember 2017 in "Mitternachtsspitzen" zu Gast.