Herzmuschel in Weißwein mit selbst gemachten Tagliatelle

Zutaten: Pastateig: 400 g glattes Mehl, 2 Eier, 3 Dotter, ½ TL Salz, 1 EL Olivenöl; Herzmuscheln: 700 g Herzmuscheln, 2 - 3 Paradeiser, 1 roter Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Chili (je nach Geschmack), 2 -3 Frühlingszwiebel, ¼  Bund Koriander, frischer Thymian, ¼ l Weißwein

Zubereitung:

  • Tagliatelle: Mehl, Eier, Dotter, Salz und Olivenöl zusammenrühren, bis ein Teig entsteht. Kneten, bis er geschmeidig ist. Dann mindestens eine halbe Stunde rasten lassen.
  • Teig dünn ausrollen oder wer hat, durch eine Nudelmaschine walken, zuerst auf größter Stufe, dann die Walzen immer kleiner stellen, zum Schluss die Pasta entweder mithilfe der Nudelmaschine schneiden oder wenn Sie keine haben, einfach mit einem Messer in längliche Streifen schneiden.
  • Tagliatelle in leicht siedendes Wasser geben, wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig.
  • Abseihen und zur Seite stellen.
  • Den roten Zwiebel, Knoblauch, Frühlingszwiebel und Chili klein schneiden, dann in einer großen Pfanne das Gemüse in ein wenig Öl anschwitzen. Wenn die Pfanne richtig heiß ist, Muscheln dazugeben und gut durchrühren, die Paradeiser klein würfelig schneiden, genauso wie den Koriander. Beides mit in die Pfanne geben.
  • Mit dem Weißwein aufgießen, etwas salzen und mit einer Spur frischen Thymian würzen.
  • Zudecken und im Wein schmoren lassen, nur circa 2-3 Minuten. Muscheln die geschlossen bleiben entfernen und nicht essen.
  • Die fertige Pasta zu den Muscheln geben, unterheben, im Muschelsud kurz ziehen lassen und gemeinsam servieren.