Hühnerherzen in Portweinsauce

Zutaten:  500 g Hühnerherzen, Suppengemüse (1 Karotte, 1 Möhre, 1 Stück Lauch, 1 Stück Sellerie), ¼ l Portwein, ¼ l Rotwein, circa 3-4 Gewürznelken, 1 Prise Zimt, 1 roter Zwiebel, 1 Knoblauchzehe; Knödelzutaten: 12 Stück Toastbrot in Würfeln schneiden, 3 Eier, 1/8 l Milch, ¼ Bund Petersilie

Zubereitung:

Serviettenknödel:

  • Toastbrot in Würfel schneiden, die Eier dazu geben und die Milch, salzen und pfeffern, Petersilie aufschneiden und dazugeben, alles gut durchmischen, wer mag kann mit der Hand mal kräftig durchkneten.
  • Klarsichtfolie flach ausbreiten und die Knödelmasse darin zu einem Serviettenknödel -Strang formen. Eindrehen und auf beiden Seiten gut verschließen. Dann in Alufolie einschlagen und entweder in einen Dampfgarer geben oder in Wasser kochen, beides circa für 30 Minuten.
  • Knödelrolle herausnehmen und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Herzen:

  • Karotte, Möhre, Sellerie, Zwiebel und Lauch in kleine Würfeln schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Bei den Gewürznelken den Kopf abbrechen, Kopf und Stil zum Gemüse dazugeben. Mit einer Prise Zimt würzen, Knoblauchzehe zerdrücken und mit anrösten. Salzen und pfeffern.
  •  Die Hühnerherzen dazugeben, zuerst kurz rösten und dann zuerst mit Portwein und danach mit Rotwein ablöschen, für circa 15 – 20 Minuten einkochen lassen.
  • Die aufgeschnittenen Knödel auf einem Teller gemeinsam mit den Hühnerherzen in Portweinsauce anrichten.