Pasta-Party

Zutaten: 3 Sorten Pasta nach Wahl (z. B. Orecchiette, bunte Makkaroni, Penne)
Alle Nudelsorten laut Packungsanweisung kochen.

Huhn-Avocado Sugo

Zutaten: 4 -6 Hühnerkeulen (ausgelöst), 1 roter Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1/8 l Weißwein, Chili, Schuss Balsamicoessig, 1 Avocado, 1 großer Paradeiser, 1 Becher Ricotta

  1. Das Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, eine rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein schneiden und dazugeben, mit dem Weißwein ablöschen.
  2. Mit Salz, Chili und einem Schuss Balsamicoessig nach Geschmack würzen, köcheln lassen bis das Huhn durch ist. Den Paradeiser in Würfel schneiden und dazugeben, mitdünsten lassen.
  3. Die fertig gekochten Orecchiette unterheben, vom Herd nehmen. Den würfelig geschnittenen Avocado und 1 – 2 EL Ricotta unterrühren.
  4. Mit Parmesan bestreuen, eine Scheibe aus der Mitte einer schönen Paradeiser schneiden und dekorativ über die Pasta legen. Servieren und genießen!

 

Nuss-Pesto

Zutaten: 60 g Pinienkerne, 1/8 l gutes Olivenöl, 100 g gemahlene Walnüsse, 1 Knoblauchzehe, 100 g fein geriebenen Parmesan

  1. Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten. Achtung, nicht verbrennen lassen! Mit dem Olivenöl aufgießen, dann die  gemahlen Walnüsse dazu geben und vom Herd nehmen.
  2. Den klein geschnittenen Knoblauch dazugeben, salzen und pfeffern. Mit einem  Stabmixer verrühren. Wer die Zeit hat, das Pesto ein wenig abkühlen zu lassen kann auch den Parmesan gleich mit mixen, wenn es schnell gehen soll, zum Schluss darüber streuen.
  3. Das fertige Pesto mit den Makkaroni  vermischen, auf einem Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen. Als Deko kann man Walnusshälften darauf geben oder mit Petersilie veredeln.

 

Rotwein-Bolognese

Zutaten: 500 g Faschiertes (vom Rind), 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Paradeiser, 1 Karotte, ca.  ¼ Stückerl Lauch, 1 rote Paprika, ca. ¼ l Rotwein (zum Ablöschen), frischer Basilikum und Thymian

  1. In einer Pfanne Faschiertes mit ein wenig Öl anbraten Zuerst die roten Zwiebel klein würfelig aufschneiden und dazugeben, dann Knoblauch, Paradeiser, Lauch, Karotte und Paprika klein würfelig schneiden  und in der Pfanne mit anrösten. Mit Rotwein aufgießen und köcheln lassen bis alles gar ist.
  2. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken, dann mit ein wenig Basilikum und Thymian würzen.
  3. Mit der gekochten Pasta vermischen, auf einem Teller anrichten mit Parmesan bestreuen, dekorativ  ein paar Blätter frischen Basilikum darauf verteilen und servieren.