Pizza Marinara mit Mozzarella Rand

Zutaten: Teig:  450 g Mehl, 1 Packung Trockengerm, 1 TL Salz, 1 Prise Zucker,  ¼ l lauwarmes Wasser, optional 2 EL Olivenöl; Belag: 2 Packungen Mozarella , 8-10 Paradeiser, 1 EL Tomatenmark, frischer Basilikum, frischer Rosmarin, 2 Zehen Knoblauch, 1 weißer Zwiebel

Zubereitung:

1. Mehl mit Trockengerm und Salz vermischen, lauwarmes Wasser dazu gießen und alles gut verkneten. Zehn Minuten per Hand durchkneten, dann rasten lassen, mindestens eine halbe Stunde.
2. Den Teig halbieren und zu zwei schönen Kugeln formen, beide Kugeln zu runden Pizzaböden auswalken oder ausziehen.
3. Backrohr auf 220 Grad Celsius vorheizen.
4. Tomatensauce: Olivenöl in einem Topf erhitzen, einen Zweig frischen Rosmarin abstreifen und die Rosmarinnadel, genauso wie zwei Zehen Knoblauch in Öl leicht anrösten.  Die Tomaten schneiden und dazugeben. Etwas später einen weißen Zwiebel schneiden und in die Sauce geben. Gut reduzieren, bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist, mit einem Stabmixer aufmixen. Salzen und pfeffern. Falls die Sauce noch zu flüssig ist, weiter reduzieren lassen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
5. Mozzarella zuerst in Scheiben und dann in Streifen schneiden, die Streifen rund um am Rand auf die Pizza legen, mit klein geschnitten Basilikum belegen und mit ein wenig Tomatensauce bestreichen. Den Rand einschlagen und  den ganzen Boden mit der Tomatensauce bestreichen. Pizza für 12 – 15 Minuten ins Rohr geben.
6. Wenn die Pizza fertig ist, mit ganzen Basilikum Blättern belegen und mit gutem Olivenöl beträufeln. Noch heiß servieren!