Schokokuchen mit Chili

Zutaten: 200 g dunkle Schokolade, 100 g Butter, 150 g Zucker, 3 Eier, 1 TL Cayennepfeffer, etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand mit Butter einfetten. Die Schokolade mit der Butter und dem Chilipulver im Wasserbad schmelzen. Den Zucker hinzufügen und alles unter Rühren zergehen lassen. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und leicht abkühlen lassen. Nach und nach die Eigelbe und das Mehl hinzufügen und unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und in den kalten Ofen geben (mittlere Schiene). Den Ofen anschließend auf 200°C erhitzen und 35 bis 40 Minuten backen (Stäbchentest machen, es sollte kein Teig mehr dran kleben bleiben). Den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.