11.09.201900:00:28

SCHOTTISCHES GERICHT: ZWANGSPAUSE FÜR PARLAMENT UNRECHTMÄSSIG

Ein schottisches Gericht erklärt die seit gestern geltende Zwangspause des britischen Parlaments für unrechtmäßig. Die Zwangspause sei illegal, da das offensichtliche Ziel sei, das Parlament zu behindern. Die Regierung unter Premierminister Boris Johnson kündigt umgehend Berufung an. Johnson hat Ende August eine verlängerte Pause des Parlaments bis zum 14. Oktober verhängt. Die Opposition hat ihm daraufhin vorgeworfen, er wolle das Parlament vor dem geplanten Brexit am 31. Oktober zum Schweigen bringen.