03.12.201900:00:57

SCHWERE VORWÜRFE VON PRINZ ANDREWS MUTMASSLICHEM OPFER

In einem jetzt ausgestrahlten Interview mit der BBC bekräftigt die US-Amerikanerin ihren schwerwiegenden Vorwurf: Prinz Andrew, der Lieblingssohn der britischen Queen, soll die damals 17-jährige vergewaltigt haben. Giuffre beschreibt, wie der Prinz sie zum Tanzen genötigt hat. "Es war furchtbar, dieser Typ hat mich komplett vollgeschwitzt, sein Schweiß hat alles vollgeregnet, ich war wirklich angewidert davon.", so Giuffre. Den Kontakt zu Prinz Andrew soll der verurteilte US-Multimillionär Jeffrey Epstein hergestellt haben. Epstein wird vorgeworfen, dass er minderjährige Mädchen zum Sex mit prominenten Kunden gezwungen hat. Einer dieser Kunden soll eben Prinz Andrew gewesen sein. Der bestreitet sämtliche Vorwürfe.