11.09.201900:00:26

URSACHE FÜR GASEXPLOSION WAR SELBSTMORD

Wie die Wiener Polizei jetzt bestätigt, hat der 22-jährige Verursacher ein Gasrohr in der Küche manipuliert und so die Explosion ausgelöst. Eine weitere Hausbewohnerin ist dabei ums Leben gekommen. 15 weitere Personen sind zum Teil schwer verletzt worden. Der junge Mann soll wenig Erfolg im Leben und zuletzt massive Geldprobleme gehabt haben. Die rund 50 Bewohner haben durch die Explosion ihr Zuhause verloren. Das Haus musste komplett eingerissen werden und soll neu aufgebaut werden. Das dürfte aber wohl Jahre dauern.