Mindestens 2 Liter Wasser sollte man als Erwachsener täglich trinken. Doch in der Praxis schaffen das nur wenige. Aber woran merken wir überhaupt, dass wir zu wenig getrunken haben? Typische Anzeichen für Flüssigkeitsmangel sind Kopfschmerzen, Schwindel und Verstopfung. Diese Symptome werden jedoch häufig falsch interpretiTrert. Vor allem Kopfschmerzen werden oft einer Krankheit zugeordnet, obwohl 1 Liter Wasser meist schon helfen würde. Es gibt aber auch zwei eindeutige Schnelltests, um Flüssigkeitsmangel festzustellen: der Hand-Test und der Urin-Test. Wir haben beide Methoden für euch zusammengefasst!