Sonne, Strand und Meer – der Inbegriff von Urlaub und Entspannung. Das ist kein Zufall: Die positive Wirkung des Ozeans auf uns ist wissenschaftlich bewiesen! Aufs Meer zu schauen, verändert unsere Gehirnströme und versetzt uns in einen meditativen Zustand. Wir assoziieren Blau mit Ruhe und Frieden. Das Geräusch der Wellen beruhigt unser Gehirn zusätzlich. Diese Reize aktivieren den Teil unseres Nervensystems, der für Entschleunigung und Entspannung zuständig ist. Auch der Geruch der Meeresluft ist entspannend. Das liegt an negativen Ionen in der Luft. Das Gefühl von Sand auf der Haut beruhigt uns ebenfalls. Aus diesen Gründen sind Menschen, die am Meer leben, tendenziell gesünder und glücklicher. Wenn für dich nur ein Urlaub drin ist, nimm all diese Eindrücke besonders bewusst wahr!