15.10.201700:09:10

ÖVP BEI NR-WAHL KNAPP VOR FPÖ UND SPÖ

Die erste Hochrechnung: So hat Österreich gewählt! Die ÖVP dürfte bei der Nationalratswahl mit 31,0 Prozent Platz 1 erreicht haben - vor der FPÖ mit ca. 27,6 Prozent. Das geht aus einer ersten Hochrechnung der ARGE Wahlen für die APA hervor. Die SPÖ kommt demnach mit rund 25,5 Prozent auf Platz 3. NEOS zieht mit rund 5,8 Prozent fix in den Nationalrat ein, die Grünen dürfen auf einen knappen Einzug hoffen. Wenig Chancen hat die Liste Pilz. Die Grünen haben mit 4,2 Prozent Chancen auf den Wiedereinzug. Die Liste Pilz dürfte mit 3,2 Prozent an der Vier-Prozent-Hürde scheitern. Die Hochrechnung beinhaltet bereits eine Wahlkartenschätzung. Für die ÖVP bedeutet diese Hochrechnung (Auszählungsgrad: 41 Prozent) ein Plus von rund 7 Prozentpunkten. Die FPÖ gewinnt demnach ebenfalls etwa 7 Prozentpunkte dazu, die SPÖ verliert rund einen Prozentpunkt. Für die NEOS ergibt sich ein leichtes Plus von rund einem Prozentpunkt, die Grünen verlieren fast zwei Drittel ihrer Stimmen.