Mathias Gruber

Mathias Gruber beweist nicht nur als Schauspieler und Regisseur Kreativität und Geschick, sondern auch bei „Wer verkauft's besser“: „Die Dreharbeiten waren wie eine Abenteuerreise von Indiana Jones. Ich war der Jäger des verlorenen Schatzes. Für die nächste Staffel brauche ich auf jeden Fall einen Hut“, meint der Wiener.

Und: „Die Zusammenarbeit mit den Familien war der schönste Teil der Dreharbeiten. Das Eintauchen in die Geschichten und Hintergründe der Menschen und ihren Leidenschaften ist extrem spannend. Noch dazu haben uns alle offenherzig und mit Freude empfangen und das obwohl wir ihre Häuser bzw. Wohnungen durchwühlt haben. Was ich dank diesen Dreharbeiten jetzt auch kennengelernt habe ist, wie man sich fühlt, von Dieter Bohlen kritisiert zu werden. Unser Expertenkomitee steht dem Modern-Talking-Star auf keinen Fall nach.“