Der irrwitzige Einsatz von Lärmschutzwänden in Österreich

Österreichs Top-Comedians überraschen am 11. Juni die SteuerzahlerInnen vorerst das letzte Mal mit Skandalen auf Staatskosten.

Moderator Gerald Fleischhacker zeigt gemeinsam mit den Kabarettisten und Schauspielern Gregor Seberg, Rudi Roubinek, Günther Lainer, Monika Weinzettl und Gerold Rudle auf, wo unser Steuergeld verschwendet wurde.

Österreich ist Weltmeister bei Lärmschutzwänden. Immerhin sind mehr als die Hälfte der österreichischen Schnellstraßen mit ihnen versehen. Bei so einer Dichte gehören sie mittlerweile zum österreichischen Landschaftsbild wie unsere Berge, das Schloss Schönbrunn und andere Wahrzeichen. Dem österreichischen Steuerzahler kostet der Schutz vor Schall von Fahrzeugen rund 80.000 Euro pro Tag. Doch leider werden sie nicht nur an sinnvollen und besonders lauten Stellen gebaut. Monika Weinzettl und Gerold Rudle besuchen die sinnlosesten Lärmschutzwände in Niederösterreich und Wien. Wo diese stehen und wie viel sie dem Steuerzahler kosten, erfahren die ZuseherInnen am Donnerstag um 20:15 Uhr auf PULS 4.

"Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten"
Donnerstag, 11.06.2015
20:15 PULS 4
auch in HD und online