26.07.201600:14:37

UPDATE IM FALL "VERSCHULDUNG ST. VEIT"

St. Veit ist eine der am höchstverschuldeten Gemeinden Österreichs. Satte 26.700.000 Euro beträgt der Schuldenberg, plus 21 Millionen Euro an Verbindlichkeiten von ausgelagerten Gesellschaften. Würde man diesen Betrag auf jeden einzelnen Bürger aufrechnen, dann wären es 2.100 Euro Schulden pro Kopf. Doch wie hat sich so eine hohe Summe zusammengeläppert? Reinhard Nowak war für uns vor Ort. Außerdem gibt's auch ein Update, was sich seit unserer Recherche alles getan hat.