In der zweiten Folge der siebten Staffel von „Bist Du deppert!“ freut sich Moderator und Detektiv Aufdecker aus Leidenschaft Gerald Fleischhacker wieder auf ein prominentes Panel: Gregor Seberg, Rudi Roubinek, Verena Scheitz und Günther Lainer widmen sich kuriosen Fällen von österreichischer Steuerverschwendung. Unter anderem mit dabei: Ein Bürgermeister kassiert den dicksten Rechnungshofbericht, den eine so kleine Gemeinde wohl je bekommen hat. Wozu brauchte er 180 „Geschäftsessen“ pro Jahr, eine Hackschnitzelanlage für den Eigengebrauch und einen eigenen Schützenverein? Außerdem: Eine neue Rubrik! Das Krankenhaus Nord ist ein Bauprojekt mit unerschöpflichen Pannen – Nadja Maleh, Rudi Roubinek und Gregor Seberg decken in Krankenhausmontur erneut Mehrkosten von hunderten Millionen Euro auf.