09.05.201700:09:24

FALL: VIENNA HORROR STORY

Über die Schönheit des Prater Vorplatzes kann man streiten, über die Zahlen nicht! Die Steuerzahler haben 28.000.000 Euro mehr bezahlt. Der Grund: komplizierte Firmenstrukturen, und ein Baumeister, der zwar Beziehungen hatte, dem das Projekt aber von Anfang über den Kopf gewachsen ist.