06.06.201700:14:28

FALL: WAS LÄUFT SCHIEF IN GUNTRAMSDORF?

2009 verkauft die Gemeinde Teile ihres Rathausplatzes auf dem unter anderem zwei Bürogebäude gebaut werden. Im April 2012 stellt man fest, dass das eigene Rathaus nicht mehr benutzbar ist, das Gebäude zu baufällig um zu sanieren. Das Rathaus zieht in eines der beiden, neu errichteten Bürogebäude ein. Ein Mietvertrag für 19 Jahre wird unterschrieben. Nach 3 Jahren kauft man das Gebäude zurück. Doch viel zu teuer, denn die lange Laufzeit des Mietvertrags treibt den Preis erheblich in die Höhe. Die Nebenkosten dieses Geschäfts betragen knapp 1,88 Millionen Euro.