20.11.201800:14:08

GREGOR SEBERG ALS BÜRGERMEISTER, DEM DER EIGENS KOMPONIERTE MARSCH GEBLASEN WIRD

Ein 199 Seiten-Rechnungshofbericht für eine 3808 Seelen Gemeinde Lannach (STMK). Das ist wohl Rekord für so eine kleine Gemeinde. Im Zentrum dieser Rechnung steht der Bürgermeister Josef Niggas. Eine Hackschnitzelanlage für den Eigengebrauch, ein eigener Schützenverein, 180 "Geschäftsessen" in einem Jahr – alles auf Gemeindekosten – und alles im Rechnungshofbericht enthalten: 2,6 Millionen Euro Steuergeld hat das insgesamt gekostet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrug und Missbrauch der Amtsgewalt.