15.05.201900:01:16

14-JÄHRIGE YOUTUBERIN "SOPH" IST DER NEUE KINDERSTAR DER RECHTSEXTREMEN

"Soph" verbreitet Hassbotschaften per Video und wünscht sich einen "Hitler für Muslime". Im Video "Be Not Afraid" spricht sie in einer schwarzen Robe vor einer Wüste, untermalt von arabischem Gesang. Der Islam sei eine friedliche Religion, es gäbe auch keine Abwertung von oder Übergriffe gegen Frauen, heißt es darin mit ironischem Unterton. Natürlich werde sie "von ihrem 40-jährigen Onkel hin und wieder vergewaltigt" und müsse "einen schwarzen Würfel anbeten". Dafür aber dürfe sie aber ins "Krypto-Kalifat" Kalifornien fahren und in San Francisco Homosexuelle steinigen. Fast 900.000 Follower zählt Sophs YouTube-Kanal derzeit. In ihren Videos bedient sie einschlägige Themen und Feindbilder wie "Social Justice Warriors" in Übereinstimmung mit der Alt-Right-Bewegung der USA. YouTube wird so wieder vor die Frage gestellt, wie mit verstörenden Inhalten umgegangen wird.