24.08.201800:01:00

DEEPFAKES: DEIN GESICHT KANN JETZT IN PORNOS MONTIERT WERDEN

Dein eigenes Gesicht in einem fremden Porno? Egal ob du das interessant oder abstoßend findest, bald ist es möglich. „Deepfake“ ist eine Methode der Videomanipulation. Sie ermöglicht, unbeteiligte Gesichter täuschend echt in Videos einzubauen und nützt Künstliche Intelligenz. So schafften es Forscher, US-Präsidenten Obama Sätze ihrer Wahl sagen zu lassen. Der Porno-Hersteller „Naughty America“ will so seine Kunden in Sexfilme schneiden. In diesen „personalisierten Pornos“ sehen sie die Zukunft der Pornographie. Mehrere hundert Dollar soll ein Gesichtstausch kosten. Für mehr Geld kannst du den ganze Film sogar ins eigene Schlafzimmer verlegen. Das alles selbstverständlich nach ausdrücklicher Zustimmung. Denn in den letzten Monaten sorgten manipulierte Clips für Aufregung, die Stars wie Gal Gadot zeigten. Große Plattformen wie Youporn gingen dagegen vor. Ob die absichtlich personalisierten Pornos tatsächlich so erfolgreich werden wie erhofft, wird sich zeigen.