04.01.201900:01:06

EIGENE WÄHRUNG? MIT DIESEN PLÄNEN ÜBERRASCHT WHATSAPP

2019 tut sich viel beim Messenger-Riesen WhatsApp. Neben einigen Änderungen für User kommen jetzt überraschende Pläne ans Licht: WhatsApp plant eine eigene Kryptowährung – das berichtet der amerikanische Nachrichtendienst Bloomberg. Um einen Absturz wie zuletzt von Bitcoin und Co. zu verhindern, soll diese an den Dollar geknüpft sein. Große Wertschwankungen und Unsicherheiten sollen so vermieden werden. Experten sprechen dabei von einer „Stablecoin“. Mit der Entwicklung der dieser „WhatsApp-Währung“ ist ein ehemaliger PayPal-Chef beauftragt. Der Start ist noch nicht absehbar, allerdings könnten diese Pläne eine weltweite Ausrollung von „WhatsApp Payments“ bedeuten. Bereits 1,5 Milliarden User nutzen WhatsApp für Überweisungen und Zahlungen.