08.11.201900:01:24

WARUM BEGINNT DER FASCHING AM 11.11. UM 11:11 UHR?

Am 11. November um 11:11 beginnt offiziell die Faschingszeit. Die Erklärung dafür ist nicht einfach, da das Faschingsfest viele Kulte, Feiertage und Brauchtümer vereint. Die „11“ gilt als närrische Zahl, weil sie zwischen zwei der wichtigsten Zahlen der Bibel steht: Die „10“ als Zahl der Gebote und die „12“ als Zahl der Apostel. „11“ überschreitet die Norm der Gebote, hebt die alltägliche Ordnung auf – genau wie von den Narren gefordert. Außerdem ist sie die Zahl der „letzten Stunde“ auf der Uhr, „die Stunde vor dem Tod“. Auf einer Urkunde eines der ersten Faschingsvereine aus dem Jahr 1331 ist außerdem ein Siegel mit dem Slogan: „Ey, lustig, fröhlich“ – abgekürzt „Elf“. Der 11. November gilt auch als Ende des landwirtschaftlichen Wirtschaftsjahres. Zu dieser Zeit ist die Ernte eingefahren und zum Großteil weiterverarbeitet – für Magd und Knecht beginnt also eine weniger arbeitsreiche Zeit. Auch der Wein ist dann trinkbar: Ein Grund zum Feiern!