19.09.201900:00:50

ERSTMALS FEINSTAUB IM MUTTERLEIB NACHGEWIESEN

Feinstaub, den eine werdende Mutter einatmet, kann bis in die Plazenta gelangen. Das hat ein Team um eine belgische Wissenschaftlerin nachgewiesen. Demnach erreicht der Feinstaub auch die kindzugewandte Seite. Bei Frauen, die in Städten mit hoher Luftverschmutzung wohnten, wurden auch mehr feine Kohlenstoffpartikel in der Plazenta gefunden.