22.11.201900:01:37

KINDER SAHEN STIEFMUTTER OBEN OHNE – JETZT STEHT SIE VOR GERICHT

Tilli Buchanan (27) montierte mit ihrem Mann eine Trockenbauwand in ihrer Garage. Es war staubig, also zogen beide ihre Shirts aus und arbeiteten mit freiem Oberkörper. Für die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Utah ein klares Vergehen! Weil die drei Kinder ihres Mannes ihre Stiefmutter oben ohne sahen, steht sie jetzt vor Gericht. Der Vorwurf: „Unzüchtigkeit mit einem Kind“ in drei Fällen. Es drohen Haft, Geldstrafe sowie die Registrierung als Sex-Täterin für zehn Jahre. Die Garagenarbeit liegt inzwischen rund zwei Jahre zurück. Sie wurde erst zum Justizfall, nachdem die Kinder (heute im Alter von 9 bis 13 Jahren) ihrer biologischen Mutter davon erzählten. Die fand die Geschichte „alarmierend“ und schaltete die Behörden ein. Vielleicht auch, weil Buchanan den Kindern danach einen Vortrag über Gleichberechtigung hielt. Sie finde, jeder solle in seinem eigenen Haus rumlaufen können, wie er will. Während die Staatsanwaltschaft eine Verurteilung Buchanans anstrebt, will die junge Stiefmutter nicht bloß einen Freispruch. Sie fordert eine Revolution: Das Gericht soll die prüde Gesetzgebung in Utah als verfassungswidrig erklären.